Hallo liebste Leute,
heute Vormittag hab ich mit der anderen Au Pair und ihren Gastkindern gespielt, während ihre Gastmutter gepackt hat. Sie fahren nämlich am Samstag ans Meer.
Um genau zu sein hab ich mit Iron Man und Captain America gekämpft! Und was für eine Schlacht das war…
Unser Gekämpfe war nicht allzu laut. Trotzdem hat die Nachbarin von unten gegen ihre Decke geklopft.

Als dann einer der Burschen ausgerutscht ist und sein Popöchen auf dem Boden aufgeklatscht ist, hat jene Nachbarin die Stiegen erklommen und ist die Gastmutter angegangen, dass ihre Tochter nicht lernen könne. Die Gastmutter weiß natürlich, dass Kinder laut sind, weshalb sie sonst jeden Tag draußen ist, sei es im Park, im Schwimmbad oder sonst wo. An jenem Tag hat es aber geregnet, weshalb wir eben drinnen waren. Die Nachbarin fühlte sich aber gründlich in ihrer Ruhe gestört, weshalb sie, italienisch, wie sie ist, ein Schreikonzert angefangen hat, welches ich im angrenzenden Zimmer der deutschen Au Pair übersetzt habe. Auch die Gastmutter ist dann richtig in Rage geraten. Sobald aber die Nachbarin weg war, war sie total fertig und hat nix essen können. Auch wenn sie lauter geschrien hat als ein Wolf, war sie im Endeffekt doch nur ein freundliches, sensibles Schäfchen.

Knapp eine Stunde später hab ich mich mit der 2. möglichen Gastmutter getroffen. Sie war mega lieb und freundlich, aber ich hab mich leider am Tag davor schon in die anderen Kinder verliebt. Also hab ich sie nachher angerufen und ihr abgesagt und der Monica, meiner neuen Gastmutter zugesagt.
Ihr Kleinster, Giulio, hat aber grad geschlafen, weshalb sie mich noch nicht abholen hat können. Deshalb bin ich mit der Gastmutter vom andern Au Pair, ihrem Kleinsten, der anderen Au Pair und den 2 Nachbarsmädels ins Einkaufscenter gefahren, wo ich mir eine SIM Karte für’s Handy kaufen wollte. Da bin ich ein bisserl über’s Ohr gehauen worden, weshalb nach dem Kauf wieder fast ein Schreiduell zwischen der anderen Gastmutter und dem Verkäufer angefangen hat, weil er zwar erklärt hat, was und warum er gemacht hat, aber in einer Geschwindigkeit, dass nicht amal sie mitgekommen ist. Der Gastvater der anderen Familie hat einen Manager für den nächsten Tag in die Filiale bestellt, um zu schauen, ob man es zurückgeben kann.

Zum Abendessen sind mein Koffer und ich dann vom Alessandro, meinem neuen Gastvater abgeholt worden. Dort haben wir ein sehr entspanntes Abendessen gegessen und haben nachher ewig probiert mich zu Internet zu führen, weil sie kein W-Lan haben. Trotz internationaler Hilfe von meinem Bruder geht es leider noch immer nicht. 😧

Schlussendlich bin ich um halb 1 schlafen gegangen.
Fun Fact: Ich hab hier so einen saucoolen Polster mit Mulde in der Mitte!
Sophie!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s