Hallo meine liebsten Leute,
in Wien gibt es ein neues Ramschgeschäft. Es ist dänisch und irgendwie sehr schick eingerichtet, sodass man, mal abgesehen von den Preisen, denkt es sei ein High-End Ramschgeschäft!

Das Geschäft heißt Tiger und befindet sich im Donauzentrum ganz hinten, wen es interessiert. Aufgebaut ist es wie ein Schneckenhaus. Man geht alle Windungen ab, sodass man ja das ganze Zeug sieht, bis man an der Kassa ausgespuckt wird. Dort gibt es, wie in jedem anständigen Ramschhaus, Süßigkeiten. Und nachdem es dänisch ist, sind diese Süßigkeiten was Besonderes. Was besonders Gutes. Oder?

Eine vergleichsweise große Lakritzauswahl begrüßt den Kunden. Als Lakritz-Liebhaber hab ich natürlich nicht zu Pfefferminz- oder Spearmint-Lakritze gegriffen. Wenn schon, dann pur, hab ich mir gedacht und dann auch noch gleich nach der schönsten Packung ausgewählt. Und als ich dann schon draußen war und mir eins von diesen Pastillelchen einwerfen wollte, les ich:

Menthol Liquorice

image

Mist. Egal. Wird doch wohl nicht so schlimm sein. Und rein damit.
Dann merk ich:

nicht Lakritze, sondern Salmiakki

Liebste Leute, Salmiakki ist gesalzene Lakritze. Das an sich ist schon schwer zu verstehen für die hiesigen Geschmacksnerven, aber mit Menthol drauf ist es eine unheimliche Kombination.

Man schmeckt sogar einen Geschmack nach dem anderen und das im 2 Sekunden Abstand: Menthol, Lakritze, Salz, Menthol, Lakritze, Salz,..

Zehn Schritte weiter und das Zuckerl war im Mistkübel.

Aber jetzt hab ich zwei Packerl davon, weil – welch ein Glück! – es war ein Angebot für zwei Packerl zum Preis von einem.

Ich werde es schaffen! Ich werde Menthol Salmiakki lieben lernen!

Also: heute früh nach dem Zähneputzen hab ich’s gleich wieder probiert. Nachdem mein Mund durch meine Zahnpasta eh schon nur nach Menthol geschmeckt hat, konnte ich meine Geschmacksnerven sanft an Salz-Lakritze gewöhnen. Meine Mama sagt, man muss etwas 19 Mal probieren, bevor man entscheiden kann ob man es mag. 2 down. 17 to go. Statusupdate folgt.

Sophie

PS: Wer kosten möchte, einfach mich fragen.

Advertisements